Im Gespräch mit Univ. Prof. Dr. Mariann Pavone-Gyöngyösi

Im Gespräch mit Univ. Prof. Dr. Mariann Pavone-Gyöngyösi

Kardiologin am AKH Wien

 

Ort: 
Online via Zoom

Das Online-Gespräch mit Univ. Prof. Dr. Mariann Pavone-Gyöngyösi weckte bei unseren TeilnehmerInnen viel Interesse. Als Leiterin der ersten Long Covid19-Ambulanz gab uns die prominente Kardiologin Einsicht in ihre Arbeit, die aktuell auf große Resonanz in den Medien stößt. Dr. Gyöngyösi spricht über die Herausforderungen, ihre PatientInnen bestmöglich zu behandeln sowie über ihre Forschung, in der sie und ihr multidisziplinäres Team den Ursachen der Langzeit-Erkrankung nachgehen. Derzeit stehen der Forschung kaum Mittel zur Verfügung. Trotzdem arbeitet Gyöngyösi unermüdlich in der kürzlich eröffneten Ambulanz, in der sie PatientInnen zu Genesungszwecken den Austausch untereinander ermöglicht.

Neben den beruflichen Schwierigkeiten erzählt Dr. Gyöngyösi auch über ihren persönlichen Werdegang. Bevor sie in Österreich als Ärztin arbeiten konnte, hatte sie mit einigen Rückschlägen zu kämpfen. Nach mehreren Jahren als Stipendiatin ist Dr. Gyöngyösi heute als mehrfach ausgezeichnete Herzspezialistin am AKH tätig und leitet einige bedeutende Projekte an der Medizinischen Universität Wien.  

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, keine Teilnehmerregistrierung mehr möglich.