Zur Jobbörse

Buchvorstellung: "Becoming" - Die Geschichte der Michelle Obama

Buchvorstellung: "Becoming" - Die Geschichte der Michelle Obama
Ort: 
Club alpha, Stubenbastei 12/14, 1010 Wien, 2. Stock
Kosten: 
€ 8,-

Moderation: Petra Schmidinger
Buchvorstellung: Monika Posch

Die Memoiren der ehemaligen First Lady der USA, Michelle Obama, sind seit ihrer Veröffentlichung in aller Munde, gleichzeitig wurden sie in 31 Sprachen veröffentlicht und haben sich etwa in Deutschland, Frankreich oder in Südafrika schnell zum Bestseller entwickelt. In Nordamerika wurde das Buch in den ersten 15 Tagen mehr als zwei Millionen Mal verkauft.

Charismatisch und warmherzig erzählt die 54-Jährige darin von den einfachen Verhältnissen in Chicago, in denen sie aufwuchs. Sie berichtet auch unter anderem vom Studium in Princeton, den dortigen Studienkollegen und dem Campusleben, wie zum Beispiel von ihrer chaotischen Zimmergenossin :„Heute sehe ich, dass sie mich im positiven Sinne provozierte, weil sie mir den Gedanken nahebrachte, dass nicht alle Menschen ihre Ordner mit Schildchen versehen und alphabetisch sortieren müssen – oder überhaupt Ordner brauchen. Jahre später sollte ich einen Typen kennenlernen, der seine Sachen wie Suzanne in Haufen deponierte und nie, wirklich nie daran dachte, seine Klamotten zusammenzulegen. Aber dank Suzanne kam ich damit zurecht. Ich halte es sogar bis heute mit diesem Typen
aus!“ Wer hat schon je so respektlos über einen amerikanischen Präsidenten geschrieben, aber welche Frau hat nicht mit ähnlichen täglichen Herausforderungen zu tun.

Michelle Obama ist – auch wenn es extrem klischeehaft klingt – eine von uns! Und das macht den Reiz des Buches aus. (Ehe-)Männer, Kinder, Beruf – das kennen wir auch. Nur ist halt unser Typ kein Präsident und unser Arbeitsplatz nicht das Weiße Haus, aber von solchen Kleinigkeiten abgesehen …
Sie ist eine mitreißende Rednerin, sie ist eine spannend und witzig formulierende Autorin. Wenn Sie die Biographie schon gelesen haben – ich würde mich freuen, über Ihren Eindruck zu diskutieren. Wenn Sie das Buch noch nicht kennen, werden Sie Auszüge hören, die hoffentlich neugierig machen.

Monika Posch ist als absolut bekennende Feministin immer an tollen Frauenschicksalen interessiert und besonders begeistert von den Memoiren der ehemaligen First Lady. Diese Begeisterung möchte sie gerne mit Ihnen teilen.
Imageconslutant, Grafikerin und PR-Frau, stellvertretende Obfrau des Club alpha.